Die Band

Bandmitglieder

 

Bella Walker

Bella Walker
Female Lead Vocals

Bella, Annabelle Gigler, ist das jüngste Mitglied der Band. Schon früh weiß sie, dass Musik eine große Rolle in ihrem Leben spielen wird. Neben Klavier und Klarinette entdeckt sie auch ihre Leidenschaft für Gesang und spielt in diversen Schulmusicals mit. Anschließend singt sie im Gospel-Chor und absolviert eine Gesangsausbildung um 2017 schließlich den Part der weiblichen Hauptstimme von The Walkers zu übernehmen. Bella bringt neben ihrer charmant-chaotischen Art auch ein paar neue Ideen in die Band ein. Mit ihrer sanften, dynamischen aber auch kraftvollen Stimme verzaubert sie jedes Publikum. Zusammen mit Andy organisiert Sie alles Rund um die Konzerte und die digitalen Plattformen.

Maik Walker

Maik Walker
Keys + Male Lead Vocals

Maik, Maik Völkle, wusste schon immer, dass er mit seiner Musik auftreten und andere begeistern möchte. Mit seinem Bruder Jörg macht er seit frühester Kindheit Musik und lernt mit 9 Jahren Klavier spielen. Von Anfang an begeistert seine kraftvolle und klare Stimme das Publikum. Maik übernimmt in den Proben das Zepter und arrangiert die Songs für die Band. So verbringt er viele Stunden im kleinen aber feinen, bandeigenen Proberaum und erarbeitet die Songs und die Sounds um dem Publikum die bestmögliche Walkers-Qualität zu bieten.

Jörg Walker

Jörg Walker
Guitar + Vocals

Jörg, Jörg Völkle, ist das musikalische Chamäleon der Band. Mit 9 Jahren spielt er Blockflöte, mit 10 lernt er Trompete und mit 11 Jahren entdeckt er seine Leidenschaft: die Gitarre. Jörg ist zudem der große Bruder von Maik und von Anfang an Feuer und Flamme für die Idee einer Bandgründung. Dies liegt bestimmt an seiner noch immer anhaltenden Liebe für den Rock´n´Roll. Neben seinen Gitarren-Soli überzeugt auch er mit seiner Gesangsstimme. Vor allem die zweiten Stimmen beherrscht er wie kein anderer. Jörg ist der Spaßvogel der Band und bringt immer gute Laune mit. In den Proben sowie bei Konzerten gilt das Motto: ein Bierchen geht schon.

Andy Walker

Andy Walker
Bass + Vocals

Andy, Andreas Trefzer, kennt Maik und Jörg schon seit seiner Kindheit. Mit 9 Jahren entdeckt Andy seine Leidenschaft für die Musik und lernt Schlagzeug spielen. Allerdings musste dieses Hobby rasch seiner zweiten Leidenschaft, dem Sport - um genau zu sein: Fußball und Tischtennis - weichen. Der Musik widmete sich Andy lediglich noch als Sammler exklusiver Schallplatten. Als Maik ihn eines Tages fragt, ob er nicht Bass in seiner Band spielen möchte, überlegt er nicht lange. Andy bringt sich innerhalb von 6 Monaten autodidaktisch die bisher in das Repertoire aufgenommenen Songs und vor allem das Bass spielen bei. Seit Jahren ist Andy nicht nur Bassist und der Stimmungsmacher auf der Bühne, viel mehr ist er Ideengeber für neue Songs und managt gemeinsam mit Bella die Band sowie die Sozialen Medien.

Carmelo Walker

Carmelo Walker
Drums + Backgroundvocals

Carmelo, (Name?) unser italienisches Temperament, ist Gründungsmitglied und nach zwischendurch 10-jähriger Abstinenz wieder fester und unersetzbarer Bestandteil der Band. Ausgestattet mit einem inneren Schweizer Uhrwerk, das seit er 5 Jahre alt ist trainiert, bildet er das rhythmische Fundament in einer Perfektion, die seinesgleichen sucht. Seine Liebe zum Schlagzeug, pardon, zu seinem Schlagzeug, übertrifft beinahe die Liebe zu seiner Frau. Seine kreative Art und musikalische Erfahrung bringt er beim Erarbeiten neuer Songs ein. CD oder Liveversion? Das ist die Frage, die bei ihm meist für eine längere Diskussion sorgt. Sein Drang nach Perfektionismus gilt auch für den Bühnenaufbau, den er sehr akribisch und mit Liebe zum Detail entwirft und überwacht.

 

 

Bandhistory

Mit ihrer fast 30-jährigen Bühnenerfahrung als The Walkers stellen die 5 Bandmitglieder bei jedem Auftritt eindrucksvoll unter Beweis, warum sie auch heute noch auf den Bühnen der Region zu finden sind: ihre Erfahrung und Wandelbarkeit, das Repertoire aus über 300 Songs, das ständig durch aktuelle Hits erweitert wird und nicht zuletzt das Gespür für die Zuhörer am Konzert selbst, lässt jede Party einen unvergesslichen Abend werden.

 

Die erfahrenen Entertainer und ihre stimmgewaltige Sängerin begeistern dabei mit ihrer Bühnenpräsenz jedes Publikum. Um sicherzustellen, dass jedes Konzert ein Unikat wird, wird die Setlist und der Auftritt individuell nach Ihren Wünschen angepasst. The Walkers sind inzwischen über die Landesgrenzen hinaus bekannt und verfügen über eine beachtliche Referenzliste bei Zeltfesten, Fastnachtsbällen, Hallenpartys, Hochzeiten sowie Privat- und Firmengalas. Der Technik- und Bühnenaufbau wird dabei flexibel an die Größe der Veranstaltung angepasst. Egal ob 50 oder 5000 Gäste, ob kleine Gesangsanlage oder großes Line-Array: The Walkers bieten immer den perfekten Party-Sound.

 

Von Anfang an war der Slogan „Live-Musik hat einen Namen“ der Leitsatz, dem sich The Walkers verschrieben haben. Trotz einiger Schwierigkeiten eine Band zusammenzustellen, gaben die Brüder Maik (Keyboard) und Jörg (Gitarre) ihre Vision einer Tanzband nicht auf und suchten, damals noch per Zeitungsannonce, nach einem Schlagzeuger und einem Bassisten. Mit dem erfahrenen Schlagzeuger Carmelo landeten sie einen Glücksgriff, der die angehende Band ein Stück weiter an ihr Ziel brachte. Nachdem sich dann auch noch Maiks Schulfreund Andy bereit erklärt hatte, Bass zu lernen und Teil der Band zu werden, waren The Walkers, deren Name übrigens aus einem schlichten und eigens für sie entworfenen „W“ entstanden war, geboren.

 

Innerhalb der nächsten sechs Monate wuchs das Repertoire auf 65 Songs. Am 22.08.1992 feierten sie schließlich ihr Debut mit dem ersten Konzert als „The Walkers“. Mit Carmelo als Manager und seiner Bekanntheit in den diversen Tanzlokalen, nahmen die Auftritte in den ersten Jahren rasant zu. Auf die Tanzlokale folgten viele weitere Auftritte in Hallen, Zelten, Open-Airs und schließlich auch über die Landesgrenzen hinaus.

 

Für die Partyband The Walkers, die wir heute kennen, fiel 2003 mit der The Walkers „Next Level Party“, der Startschuss. Dieses Format wurde erstmals von professioneller Licht-, Ton- und Videotechnik unterstützt. Und obwohl dieses Format ein großer Erfolg war, wurde den vier Musikern bewusst, was noch fehlte, um das „Next Level“ zu steigern: eine Frontfrau!

 

Bereits zur zweiten „Next Level Party“ 2005 waren The Walkers zu fünft.

 

Von da an etablierten sich The Walkers als Partyband und bauten das Bühnenbild, die Lichtshow und das Soundsystem stetig aus, um dem Publikum die bestmögliche Live-Musik zu bieten.

 

Denn Live-Musik hat einen Namen – The Walkers.