Bandhistory

Mit ihrer fast 30-jährigen Bühnenerfahrung als The Walkers stellen die 5 Bandmitglieder bei jedem Auftritt eindrucksvoll unter Beweis, warum sie auch heute noch auf den Bühnen der Region zu finden sind: ihre Erfahrung und Wandelbarkeit, das Repertoire aus über 300 Songs, das ständig durch aktuelle Hits erweitert wird und nicht zuletzt das Gespür für die Zuhörer am Konzert selbst, lässt jede Party einen unvergesslichen Abend werden.

 

Die erfahrenen Entertainer und ihre stimmgewaltige Sängerin begeistern dabei mit ihrer Bühnenpräsenz jedes Publikum. Um sicherzustellen, dass jedes Konzert ein Unikat wird, wird die Setlist und der Auftritt individuell nach Ihren Wünschen angepasst. The Walkers sind inzwischen über die Landesgrenzen hinaus bekannt und verfügen über eine beachtliche Referenzliste bei Zeltfesten, Fastnachtsbällen, Hallenpartys, Hochzeiten sowie Privat- und Firmengalas. Der Technik- und Bühnenaufbau wird dabei flexibel an die Größe der Veranstaltung angepasst. Egal ob 50 oder 5000 Gäste, ob kleine Gesangsanlage oder großes Line-Array: The Walkers bieten immer den perfekten Party-Sound.

 

Von Anfang an war der Slogan „Live-Musik hat einen Namen“ der Leitsatz, dem sich The Walkers verschrieben haben. Trotz einiger Schwierigkeiten eine Band zusammenzustellen, gaben die Brüder Maik (Keyboard) und Jörg (Gitarre) ihre Vision einer Tanzband nicht auf und suchten, damals noch per Zeitungsannonce, nach einem Schlagzeuger und einem Bassisten. Mit dem erfahrenen Schlagzeuger Carmelo landeten sie einen Glücksgriff, der die angehende Band ein Stück weiter an ihr Ziel brachte. Nachdem sich dann auch noch Maiks Schulfreund Andy bereit erklärt hatte, Bass zu lernen und Teil der Band zu werden, waren The Walkers, deren Name übrigens aus einem schlichten und eigens für sie entworfenen „W“ entstanden war, geboren.

 

Innerhalb der nächsten sechs Monate wuchs das Repertoire auf 65 Songs. Am 22.08.1992 feierten sie schließlich ihr Debut mit dem ersten Konzert als „The Walkers“. Mit Carmelo als Manager und seiner Bekanntheit in den diversen Tanzlokalen, nahmen die Auftritte in den ersten Jahren rasant zu. Auf die Tanzlokale folgten viele weitere Auftritte in Hallen, Zelten, Open-Airs und schließlich auch über die Landesgrenzen hinaus.

 

Für die Partyband The Walkers, die wir heute kennen, fiel 2003 mit der The Walkers „Next Level Party“, der Startschuss. Dieses Format wurde erstmals von professioneller Licht-, Ton- und Videotechnik unterstützt. Und obwohl dieses Format ein großer Erfolg war, wurde den vier Musikern bewusst, was noch fehlte, um das „Next Level“ zu steigern: eine Frontfrau!

 

Bereits zur zweiten „Next Level Party“ 2005 waren The Walkers zu fünft.

 

Von da an etablierten sich The Walkers als Partyband und bauten das Bühnenbild, die Lichtshow und das Soundsystem stetig aus, um dem Publikum die bestmögliche Live-Musik zu bieten.

 

Denn Live-Musik hat einen Namen – The Walkers.